Spiegelbest bei Aldi Süd: Buchpirat im Discounter gesehen

Spiegelbest bei Aldi Süd: Buchpirat im Discounter gesehen

Aldi Süd verkauft in einer Sonder-Aktion 18 aktuelle Spiegelbestseller zum Einheitspreis von 9,99 Euro. Jeder glaubt bei Aldi preisgünstiger einkaufen zu können. Das ist aber nicht der Fall, meint ein Scene-Kenner, der nicht namentlich genannt werden will. Nur Idioten glauben an ein Folgegeschäft. Pünktlich zur Vorweihnachtszeit überrascht Aldi seine Kunden mit einem neuen Produkt: Im Discounter liegen aktuelle Spiegelbestseller aus.

Von Süd nach Nord

Aldi hat es eben drauf. Immer wieder erfindet man sich neu: Immer moderner wurde der Discounter in letzter Zeit. Man will trotz günstiger Preise weg vom Billig-Image. Genau das spiegelt sich gerade in einem neuen Angebot wieder: Bei Aldi gibt es in den Filialen Bücher von Bestseller-Autoren zu kaufen. Das Angebot kommt passend zur Weihnachtszeit, wahrscheinlich setzt Aldi darauf, dass die Bücher als Geschenke gekauft werden. Wie der Konzern gegenüber der Westfälischen Rundschau bestätigte, gibt es die Titel im Taschenbuch-Format schon seit anfang Dezember, zuerst bei Aldi Süd und ab morgen dann auch bei Aldi Nord. Die Bücher von Spiegel-Bestseller-Autoren wie Patricia Shaw (Brennender Traum) oder Nora Roberts (Stunde der Schuld) sind demnach nur verfügbar, so lange der Vorrat reicht. Jedes Buch wird jeweils 9,99 Euro kosten.

Spiegelbestseller auf dem Gabentisch

Nora Roberts – Schattenmond, Joy Fielding – Solange du atmest, Eric Berg – Die Schattenbucht, Sophie Kinsella – Muss es denn gleich für immer sein?, Marie Force – Jede Minute mit dir, Hera Lind – Mein Mann, seine Frau und ich, Arno Strobel – Kalte Angst, Dani Atkins – Das Leuchten unserer Träume, Sebastian Fitzek – Passagier 23, Michael Tsokos – Zerbrochen, Fitzek/Tsokos – Abgeschnitten, Gil Ribeiro – Lost in Fuseta, Gabriella Engelmann – Strandkorbträume, Renate Bergmann – Ich habe gar keine Enkel, Lisa Jackson – Dunkle Bestie oder Nicholas Sparks – Seit du bei mir bist.

Unbestätigten Angaben zu Folge soll auch ein bekannter Bücher-Pirat zwischen den Regalen des Discounters gesehen worden sein. Genaueres weiß man aber nicht.

Viel Spaß beim Schmökern.

Bildquelle: Joshua Rawson-Harris, thx! (CC0 1.0)

Wir brauchen Deine Unterstützung. Prinzipia.com benötigt den Support durch die Leserschaft. Deine freiwillige Spende hilft uns, unabhängig zu bleiben und frei zu berichten. Du kannst unsere Arbeit durch eine steuerabzugsfähige Spende unterstützen.

 

 

Bitcoin: 3JYSrKGFrUL9FVGAyjvojh9oNEZAkeCnD7

Prinzipia: 3P27pFHpmKkuTpnYtdsg4rpvGRsUjLJpBbu

Stellar: GB2NVRODRMMUBITQ4Y4JHFTLSQYMVOURYGJ75JJ6CMUJPDBEIEDFU4AA

Andreas kann auch relativ sicher über GnuPG-Mail erreicht werden. PGP PUBLIC KEY

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.