Color Line: 700 Neue Arbeitsplätze auf der See-Fähre Kiel-Oslo

Color Line: 700 Neue Arbeitsplätze auf der See-Fähre Kiel-Oslo

Color Line wird 700 norwegische Arbeitsplätze mit Deutschen besetzen. Die Norwegische Regierung hat den neuen Staatshaushalt für 2019 beschlossen. Mit einer Gesetzesänderung wird es der Fährgesellschaft möglich die Kiel-Oslo-Fähren auszuflaggen. Künftig kann Color Line die Schiffe auf der deutsch-norwegischen Rute im Internationalen Schiffsregister (NIS) registrieren. Nach dem Verlassen des Norwegischen Schiffsregisters (NOR) werden internationale Arbeitsverträge möglich. Die Reederei kann so die hohen norwegischen Sozialstandards im Arbeitsleben umgehen und so viel Geld sparen. Die Anwerbung vornehmlich deutscher Arbeitskräfte bietet sich an und kann zudem zu einer Gesundung der Betriebsabläufe beitragen. E24 hatte zuerst darüber berichtet.

Oslo greift nach Scheitern im Sommer durch

Wie heute bekannt wurde, wird die norwegische Regierung, nach einer Prüfung der Voraussetzungen, nun den in Norwegen heftig kritisierten Vorschlag, wie angekündigt, umsetzen. Schon im Juni 2018 hatte die bürgerliche, Regierung das Wirtschafts- und Fischereiministerium aufgefordert eine Möglichkeit zu finden, die Umregistrierung möglich zu machen. Das Ministerium meldete zurück, das es keine Möglichkeit zu einer Änderung sehe. Jetzt wurde das Ministerium vom Gegenteil überzeugt, es wird umgeflaggt. Das Vorhaben stößt noch auf heftigen Widerstand von der Seefahrer-Gewerkschaft. Das 700 Norweger ihre Arbeit verlieren werden, löst Betroffenheit aus. Es wird befürchtet, das auch weitere Schiffe folgen.

Regierung umgeht nationales Recht

Norwegen möchte die Konkurrenzfähigkeit der norwegischen ColorLine erhöhen, Lohnkosten senken und Kosten für Umweltauflagen verhindern. Das die norwegische Regierung beschlossen hat, ihre eigenen Umwelt- und Sozialstandards zu umgehen lässt tief blicken, bietet aber für deutsche Arbeitskräfte tolle Chancen auf prima Jobs.

Frühe Bewerbung kann nicht schaden

Du kannst dir vorstellen als Koch, Reinigungskraft, Verkäufer, Mechanicker, Einweiser oder Servicepersonal in der Gastronomie zu arbeiten und das auf See? Dann schick am besten schon mal eine Bewerbung los. Bewerbung Norwegen Bewerbung Deutschland Dein Beruf ist nicht aufgeführt? Macht nichts. Sende einfach eine Initiativbewerbung. Viel Glück und Ahoi! Bildquelle: Andreas Köppen, alle Rechte bei mir.  

 

                         

 

Bitcoin: 3JYSrKGFrUL9FVGAyjvojh9oNEZAkeCnD7

Prinzipia: 3P27pFHpmKkuTpnYtdsg4rpvGRsUjLJpBbu

Stellar: GB2NVRODRMMUBITQ4Y4JHFTLSQYMVOURYGJ75JJ6CMUJPDBEIEDFU4AA

Andreas kann auch relativ sicher über GnuPG-Mail erreicht werden. PGP PUBLIC KEY   

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.