Wichtige Meltdown-Updates für Samsung Smartphones auf dem Weg

Wichtige Meltdown-Updates für Samsung Smartphones auf dem Weg

Samsung Galaxy Smartphones können über die Meltdown-Schwachstelle angegriffen werden. Sicherheitsforscher der Technischen Universität Graz, in Österreich, fanden heraus, dass das Samsung Galaxy S7, aber möglicherweise auch andere Smartphones der Firma, durch Ausnutzen der viel beachteten Meltdown-Schwachstelle angegriffen werden können. Dies ist überraschend, da Samsungs Zulieferer bisher als sicher galten. Zuerst hatte Reuters darüber berichtet.

TU-Forscher bei den Black Hats

Es war eine Ankündigung in Verbindung mit einem Vortrag auf der aktuellen Black Hat Konferenz in Las Vegas, die den Stein ins Rollen brachte. Details darüber, wie die Schwachstelle des Galaxy S7 ausgenutzt werden kann, sollen in Black-Hat-Vorträgen vorgestellt werden. Die Forscher der TU Graz hatten im vergangenen Jahr die Schwachstellen Meltdown und Sprectre entdeckten. Die Gruppe entwickelte auch einen Abwehrmechanismus gegen solche Angriffe. Samsung wurde bereits über die Ergebnisse informiert.

Tatsächliches Ausmaß noch unbekannt

Gerade wird untersucht, ob auch andere Smartphones von Samsung oder von anderen Anbietern betroffen sind. Es sind möglicherweise noch mehr Telefone betroffen. Das tatsächliche Außmaß ist derzeit noch nicht bekannt. Es gibt aber potenziell Hunderte von Millionen von Smartphones, die von Meltdown betroffen sein könnten, die möglicherweise nicht gepatcht sind, weil die Lieferanten nichts davon wissen.

Samsung informiert Partner-Firmen

Das Samsung hat damit begonnen, die brisanten Informationen an die betroffenen Partner weiterzuleiten, aber in vielen Fällen hängt ein Update von der Zusammenarbeit mit Mobilfunkbetreibern ab. Wann also deutsche Geräte gesichert werden ist unklar.

Überraschendes Update bei Samsung-Oldtimern

Laut Reuters gibt das Analysehaus Strategy Analytics an, dass noch rund 30 Millionen Galaxy S7 Geräte im Einsatz sein könnten. Trotz der Tatsache, dass es schon zwei Jahre her ist, das das Modell auf den Markt kam, brachte Samsung überraschend ein Update für diese Geräte heraus. So müssen diese Geräte ,möglicherweise doch nicht, zeitnah, erneuert werden.

Bildquelle: Pexels, thx! (CC0 Public Domain)

Andreas kann sicher erreicht werden. Tox ID: 5643321C2C09E129D74A94128A601004BC62637EF44ED767D07569153BCDCA4F696BB1C61C39

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.