Bannon plant Digitalwährung

Bannon plant Digitalwährung

Weißt Du noch was ich gestern über Bitcoin geschrieben hab? Richtig, die Luft ist raus. Sämtliche Kurse befinden sich seit Monaten im freien Fall, manchenortes begegnet man noch den Nachwehen des Hypes um die Digitalwährung. Doch der Drops ist gelutscht, der Keks gegessen. Viele haben wir vorgestellt. So berichtete ich seinerzeit in der Tarnkappe über den SexCoin. Zahnärzte haben ihren Coin und, last but not least, findet sich auch auf unserer Seite eine Digitalmünze, der PrinzipiaCoin. Mancher Coin, der als Satire-Coin begann, vermochte es seine Fans zu begeistern. Die Inhaber von PrinzipiaCoin freuen sich mitlerweile über einen Handelswert von 500 EUR.

Wer es sich leisten kann, ist dabei

Wir berichteten über den BurgerCoin, auch Kodak versucht mit einer eigenen Währungen mitzumischen. Prominente wie Paris Hilton oder, die Rapper vom Wu-Tang Clan sind dabei. Den Fußballer Ronaldo haben wir, dank @Sojuniter, beim heimlichen Monero-Mining erwischt, wir haben exklusiv darüber berichtet. Wer eigentlich schon alles hat, will immer noch mehr, der Trend geht ganz klar zur individualisierten Crypto-Währung.

Bannon bringt Digitalwährung

Laut einer Meldung des Magazins Wired interessiert sich seit Kurzem auch Trumps gefeuerter Chefstratege Stephen Bannon für Bitcoins und für die zugrunde liegende Blockchain-Technologie. Bannon wird eine Kryptowährung schaffen, um global, rechte Bewegungen zu stärken.

Digitalwährung ist gesellschaftspolitischer Sprengstoff

Die Digitalmünze wird politischen Aktivismus abseits des Establishments fördern und eine Alternative zum herkömmlichen Finanzsystem sein. Cryptowährungen sind dazu geeignet die Zentralbanken zu entmachten. Sie stärken die Macht des Volkes. Sie sind gesellschaftspolitischer Sprengstoff.

Und er hat recht

Bannons Einschätzung ist richtig, seine Kritik ist berechtigt: Eure Daten, die digitale Bedeutung eures Selbst, werden euch völlig kostenlos genommen und dazu benutzt, euch zu versklaven, sagte Bannon unlängst. Der Netznutzer von heute sei nicht mehr als ein Leibeigener.

Unsere Empfehlung ist klar

In den USA werden die Interessen der einfachen Arbeiter durch Rechte Gruppierungen wahrgenommen. Diese empfehlen ihren Mitgliedern schon seit längerer Zeit in Crypto-Währungen zu investieren. Sie erlauben anonyme Geldbewegungen außerdem kann man damit Sanktionen von Zahlungsdienstleistern wie Paypal umgehen. Wir empfehlen unseren Lesern PrinzipiaCoin. Ein Coin mit dem man rechnen muß.

Bildquelle: Inactive account – ID 12019, thx! (CC0 Public Domain)

Andreas kann sicher erreicht werden. Threema ID: 74YNTKXK, Tox ID: 5643321C2C09E129D74A94128A601004BC62637EF44ED767D07569153BCDCA4F696BB1C61C39

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.