Weg mit Wire – Wir sind raus

Weg mit Wire – Wir sind raus

Wire galt lange als sichere Bank, besonders für Leute, die einigen Wert auf ihre Sicherheit im Internet legen. Gerade noch haben wir uns in einem Beitrag  für Wire ausgesprochen; jetzt gibt es schlechte Nachrichten aufgrund derer wir uns von besagtem Messenger distanzieren wollen. Wir ziehen unsere Empfehlung vom 7.7.2018 zurück, die Empfehlung im verlinkten Beitrag ist gestrichen. Wire richtet sich an daten- und sicherheitsbewusste Anwender und schießt sich nun gerade deshalb selbst ins Aus.

Wire gibt Daten an US-Analyse-Anbieter raus

Auf einem Scene-Treffen am Wochenende fiel uns auf, dass der Messenger den Analyse Anbieter Mixpanel mit Firmensitz USA integriert hat. Wer sich den Quellcode der Wire-App für Android mal genauer anguckt, erlebt derzeit eine böse Überraschung. So findet sich in Zeile 137 z.B. folgender Eintrag:

mixpanel : ‘com.mixpanel.android:mixpanel-android:5.2.3’ in Zeile 137

Unmittelbar nach dem Start der App wird eine Verbindung zu api.mixpanel.com aufgebaut und es werden sensibele Informationen übermittelt und zwar noch, bevor man als Nutzer überhaupt eine Entscheidung für private Nutzung oder Organisation treffen kann. In der Datenschutzerklärung zu Wire wird der Nutzer nicht über den integrierten App-Tracker aufgeklärt. Der Fund zeigt deutlich, dass gerade auch quelloffene Programme oder Apps immer mal wieder kontrolliert werden müssen.

Der Ruf ist ruiniert

Für uns in der Redaktion ist es unbegreiflich, weshalb Wire den eigenen Ruf auf derartige Weise auf’s Spiel setzt und einen US-amerikanischen Analysedienst in die App integriert hat. Wir ziehen unsere Empfehlung zurück. Bitte verwende andere Dienste. Wire kann nicht länger als sichere Messenger-Lösung angesehen werden.

Bildquelle: geralt, thx! (CC0 Public Domain)

Andreas kann sicher erreicht werden über Signal: +47 925 40 614, Wire: @andreaskoeppen, Threema: 74YNTKXK, pEp-Fingerabdruck: FDAD B894 FAD1 5417 D6D4 987F FADB 2630 7B6E 14EC .

Related Post

3 Gedanken zu „Weg mit Wire – Wir sind raus

  1. Mixpanel nutzen wir für anonyme Nutzungsstatistiken, um Wire zu verbessern – wir sehen, wie Funktionen genutzt werden u. ob es Probleme gibt. ‪Dies steht auch in unserem Privacy-Whitepaper. ‪Die Option ist opt-in und kann auch jederzeit ausgeschaltet werden.‬

    Wir haben einen Fehler in Android- und Web-App bestätigt, der dazu führte, dass Nutzungsdaten anonym mit Mixpanel geteilt wurden, bevor Nutzer zustimmten. Sobald Nutzer abgelehnt haben, wurden keine Daten mehr übermittelt. Wir beheben dieses Problem jetzt.

    Zum generellen Punkt nicht zu wissen, was Nutzer in der App machen – das ist dasselbe wie blind zu fliegen, keine Informationen darüber zu haben, was funktioniert und was nicht, welche neuen Funktionen nützlich sind etc. Es ist schwer, auf diese Weise eine praktikable und erfolgreiche Lösung zu entwickeln. Ich glaube, wir haben mit Wire einen fairen Kompromiss geschaffen.

  2. Zum Glück gibt es ja bessere und sichere Alternativen, wie Threema, ginlo oder sims.me. Man mag von den einzelnen Diensten halten, was man möchte – aber den sollte man am ehesten Vertrauen können.

    1. Sicher ist bei den genannten Alternativen gar nichts. Im Gegenteil. Da hast du so ziemlich die am wenigsten sinnvollen genannt.
      Die erste Voraussetzung, um überhaupt von Sicherheit und Vertrauen reden zu können, ist Open Source. Da steht Wire schon einmal deutlich besser da, als diese Alternativen.
      Dann wäre da noch Signal, welches wenigstens leicht zu bedienen ist. Allerdings würde ich auch das nicht empfehlen, da es nicht dezentral ist und man sich wieder von einer Firma abhängig macht.
      Besser wäre da XMPP, wobei das momentan aber eher etwas für Technikverliebte ist.
      Um einen ähnlichen Komfort wie bei WhatsApp oder Signal zu bekommen würde ich jedoch Matrix in Verbindung mit Riot empfehlen.
      Vorteile: Open Source, Dezentral (man kann seinen eigenen Server betreiben), läuft auch im Browser und kann sogar genutzt werden, ohne ein Konto anzulegen. Dazu gibt richtige Desktop-Apps, die auch funktionieren und Plugins für diverse Dienste.
      https://riot.im
      https://matrix.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.