Browsed by
Monat: September 2018

Stellar kommt: jetzt auch für die breite Masse

Stellar kommt: jetzt auch für die breite Masse

Immer mehr Zahlungs-Dienstleister setzen auf die Technologie von Stellar Lumens, um schnelle und vor allem günstige Transaktionen abzuwickeln. Insider nutzen Stellar Lumen schon lange. Auch Prinzipia.com ist dabei. Nun war Stellar zum ersten Mal im Großeinsatz und ist auf einem Festival eingesetzt zu worden.

Lebendig begraben: Grab trotz Klopfgeräusche nicht geöffnet

Lebendig begraben: Grab trotz Klopfgeräusche nicht geöffnet

Aus dem frischen Nachbargrab kamen plötzlich Geräusche. Doch man ließ das Grab lieber zu. Es war eine echte Horrorgeschichte, die sich wirklich abgespielt hat. Ein Mann besuchte in Losheim, im Saarland, den Friedhof. Er stand am Grab seines Vaters, als er plötzlich Klopfgeräusche aus dem frisch angelegten Nebengrab hörte. Da war eindeutig ein Klopfen. Sofort verständigte er die Polizei. Da ist noch wer am Leben und will raus!

Für Freiheitsrechte gekämpft und erschossen

Für Freiheitsrechte gekämpft und erschossen

Während Charlatane Dreck in Endlosschleife produzieren, siehe Die Flut: Dreckklappen bedrohen echten Journalismus, verlieren Menschen, die wirklich etwas zu sagen haben ihr Leben. In der irakischen Hauptstadt, Bagdad, ist die ehemalige Schönheitskönigin der Stadt und Instagram-Star, Tara Faris, erschossen worden. Der Mord reiht sich in eine Serie von Mord-Anschlägen gegen Kämpferinnen für die Freiheitsrechte von Frauen ein. Gerade erst wurde Tara Faris in eine Liste von populären Irakern aufgenommen, die sich besonders erfolgreich in sozialen Netzwerken engagieren. Die Bloggerin hatte 2,7 Millionen Follower…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Flut: Dreckklappen bedrohen echten Journalismus

Die Flut: Dreckklappen bedrohen echten Journalismus

Es ist zuviel und es ist Dreck in einer Endlosschleife. Keiner kann noch aufnehmen oder verarbeiten, was da täglich an Neuigkeiten auf uns einprasselt. Dann kommt noch hinzu, dass mediale Trittbrettfahrer diesen Müll aufbereiten, umformulieren und als eigene Produktion herausgeben um über Werbeeinnahmen abzukassieren. Ein Beispiel dafür ist die Tarnkappe. Hier wird der mediale Mist brühwarm wiederholt, man sorgt so für einen Endlos-Loop an Nachrichtenmüll, der das Internet verstopft und die Gehirne der Leser verklebt. Dazu kommen dann massenweise selbst ausgedachte,…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Babo bittet zu Tisch

Der Babo bittet zu Tisch

Erdogan kommt und das ruft alle Sicherheitsorgane auf den Plan, zu Recht. Denn wenn jemand seines Schlages versucht nach Deutschland einzureisen ist das Satz. Wer terroristische Vereinigungen unterstützt, sie mit Waffen versorgt, Angriffskriege führt und Weltkriege auslösen will, genießt zurecht die volle Aufmerksamkeit der Dienste und dann ist er ja auch noch Staatspräsident eines anderen Landes.

What the fuck is Boerse.to

What the fuck is Boerse.to

Von der gulli:boerse, zu boerse.bz und jetzt boerse.to. Die Inhalte der ehemaligen gulli:boerse haben eine lange Reise hinter sich. Die neuen Administratoren haben ein Backup vom Montag, 15. Juli, eine Domain: borese.to und eine Vision. Oder doch nicht? Vielleicht ist alles auch ganz anders.

Schamhaar wie ein Yeti: Donald Trump hat kleinen Penis

Schamhaar wie ein Yeti: Donald Trump hat kleinen Penis

Wuchernde Yeti-Schambehaarung und einen Penis wie Toad aus dem Spiel Mario Kart. Porno Sternchen Stormy Daniels packt in ihrem Buch über eine Affäre mit Donald Trump aus. Klein soll er sein, aber nicht grotesk klein, so die Beschreibung des Gemächt des Mächtigen. So urteilt jedenfalls die ehemalige Gespielin vom Party-Don, Pornostar Stormy Daniels, über das beste Stück des heutigen US Präsidenten Donald Trump. Die Enthüllungen in einer Biografie dürften dem Potentaten nicht gefallen, ihn sogar in seinem Stolz verletzen. Denn…

Weiterlesen Weiterlesen

Hackerangriff: Kryptowährungen für eine halbe Million Euro gestohlen

Hackerangriff: Kryptowährungen für eine halbe Million Euro gestohlen

Und wieder gab es einen Hackerangriff auf eine Kryptobörse. Bitcoin und andere Kryptowährungen im Wert von einer halben Million wurden bei einem Hackerangriff in Japan gestohlen, berichten japanische Medien. Die dortige Finanzaufsichtsbehörde hat eine Überprüfung veranlasst. Die Kunden der Firma Tech-Büro, die die Kryptowährungen handelt und von dem Hackerangriff betroffen ist, haben 6,7 Milliarden Yen verloren.

Ein Freund aus dem Osten

Ein Freund aus dem Osten

Ursprünglich kam er aus dem Osten. Ein Typ von echtem Schrot und Korn, wie man so sagt. Er mag eingelegte Gurken, Pilze und Kraut, aber auch geräucherten Stör und löffelweise Kaviar dazu. Auf seinen Partys geht die Post ab. Auf Freundschaft, Glück und die Frauen! Ob er Russe oder Pole ist? Fest steht, er ist aus dem Osten. Er kommt archisch daher und hat viele Freunde. Er war nie wirklich neutral und doch; stets ist es ihm gelungen große Teile der…

Weiterlesen Weiterlesen

Krass Alter!

Krass Alter!

Das Beste kommt noch. Das ist ja normalerweise eine Lüge, die sich Leute wie der FakeNews-Babo Sobiaraj, oder dessen Blödmannsgehilfen von der FackeNewsSchleuder Tarnkappe so erzählen, die die frutzelnden Trolle in Forum oder Chat nicht als das, was sie sind erkennen, nämlich Totengräber, sondern diese für hartnäckige Fans halten. Haha, ich hab meinen Spaß, gerade hat der Betreiber der Tarnkappe meinen Autoren-Namen von Andreas Köppen in Rufmord geändert, er muß wirklich sehr verzweifelt sein. Ja, ich war mal so dumm,…

Weiterlesen Weiterlesen